Orensfels Wanderung im Pfälzerwald

Eingetragen bei: Pfälzerwald, Wanderziele | 1

Der Orensfels im Pfälzerwald ist aufgrund seiner Lage nicht nur ein atraktives Ausflugsziel. Mit einer Höhe von 581 Metern über dem Meeresspiegel bietet er gerade für Gleitschirmflieger einen Idealen Startpunkt. Über ein weit auslaufendes Tal hinaus mit Aussicht auf die im Umkreis liegenden Burgen und Burgruinen bietet er einen atemberaubenden Rundflug. Aufgrund des doch etwas steilen Anstiegs und der felsigen Wege rund um den Orensfelsen ist er aber auch für anspruchsvolle Mountainbike Touren gut geeignet.

Für Wanderungen zum Orensfelsen von den Umliegenden Orten sind mehrere Variationen möglich. Als Ausgangspunkte bieten sich Frankweiler, Ramberg oder aber St. Johann bei Albersweiler sehr gut an. Als Abstecher oder Umweg kann der Orensfelsen bei der Pfälzer Hüttentour eingebaut werden. Denn er ist von der Landauer Hütte nur knappe zwei Kilometer entfernt. Auf der Annweiler Burgentour führt ebenfalls von der Burg Neu Scharfeneck kommend der Weg direkt an der Landauer Hütte vorbei. Ein direkter Weg führt über einen gut einstündigen Weg vom Parkplatz Frankweiler zum Orensfelsen. Mehr als eine Stunde Wanderzeit sollte man auch vom Parkplatz Drei Buchen über Neu Scharfeneck und die Landauer Hütte auf den Orensberg einplanen. Von den Örtchen Ramberg und Dernbach führen Ortswanderwege jeweils über die Landauer Hütte zum Orensfelsen. Startend vom Dernbacher Haus ist es wohl der kürzeste weg über die Landauer Hütte zum Orensberg.

Orensfels als Wanderziel auf dem Saar-Pfalz-Wanderweg

Offiziell gehört der Orensfelsen zur Wanderroute des Saar-Pfalz Wanderweges der mit dem schwarzen Punkt auf dem weisen Balken gekennzeichnet ist. Der Saar-Pfalz-Wanderweg führt in seiner vollen Länge von 211 Kilometern von Homburg über Bad Dürkheim, Bad Bergzabern nach Wörth und von da bis nach Rülzheim.

Das knapp 26 km lange Teilstück des Saar-Pfalz-Wanderweges das innerhalb des Pfälzerwaldes entlang der Südlichen Weinstraße von Neustadt bis nach Albersweiler führt, beinhaltet einen gesunden Mix an Pfälzer Hütten, Burgruinen und Aussichtspunkten. Die Wanderung führt vorwiegend über breite Forstwege. Aber öfters auch über verwurzelte oder felsige Pfade. Der Steigungsgrad des Wanderwegs ist trotz des Höhenunterschiedes von 264 Metern nur mittelschwer einzustufen. Der Höchste Punkt auf dieser Wanderung ist der Roßberg in der Nähe von Ramberg mit 637 Metern. Der Tiefste Punkt auf dieser Wanderung ist der Mittelberg bei St. Johann mit 373 Metern.

Der Orensfels als Ausflugsziel

Variationen einer Orensfels Wanderung als kurzer Überblick von schnellster bis am längsten dauernden Tour.

  1. Dernbach – Landauer Hütte am Zimmerbrunnen – Orensfelsen
  2. Ramberg – Neu Scharfeneck – Landauer Hütte am Zimmerbrunnen – Orensfelsen
  3. St. Johann – Naturfreundehaus – Orensfelsen
  4. Parkplatz Drei Buchen am Ramberger Waldhaus – Neu Scharfeneck – Landauer Hütte am Zimmerbrunnen – Orensfelsen
  5. Frankweiler – Ringelsberghütte – Orensfelsen

Der Orensberg war schon lange vor den Karolingern bekannt

Die optimale Lage des Orensberges mit dem Orensfelsen diente anscheinend auch schon im Jahre 800 n. Christus den Karolingern als sicherer Zufluchtsort. Denn Ausgrabungen ergaben, dass um diese Zeit ein Ringwall auf dem Orensberg errichtet wurde der als Fliehburg diente. Ausgegrabene Pfeilspitzen aus Feuerstein lassen sogar darauf schließen dass schon in der Jungsteinzeit nach Wild gejagt wurde das auf bearbeiteten Felsen, einer Opferschale, geopfert wurde.

Gut ausgerüstet auf der Wanderung zum Orensfels

Die Hütten des Pfälzerwaldvereins haben nicht an allen Tagen in der Woche geöffnet. Jedoch gibt es in den umliegenden Ortschaften viele schöne Wirtschaften mit pfälzischen Spezialitäten auf der Speisekarte. Diese Wirtschaften sind an allen Tagen geöffnet und haben nur Montags ihren Ruhetag.

Wer es dennoch vorzieht entfernt der Orte zu wandern sollte schon eine kleine Verpflegung in Form von Obst oder belegten Broten dabei haben. Bei großen Tageswanderungen darf natürlich der Rucksack mit regenfester Kleidung und der Wanderstock als Ausrüstung nicht fehlen.

Eine Antwort

  1. Liebe Schöne-Pfalz-Blogger,

    der Orensfels ist sicher ein besonders gutes Beispiel für die Schönheit und Vielfalt der Pfalz. Genau wie beschrieben ist er gut zu Fuß, bequem mit dem Rad aber auch auf einem anspruchsvollen MTB-Trail erreichbar.

    Und ganz egal wie man sich auf den Weg macht, am Ende genießen alle die Aussicht. Denn diese ist von dort oben aus einfach gigantisch 🙂
    Burgen, Pfälzerwald, Vogesen, Rheinebene, Schwarzwald u. v .m.

    Wir lieben diesen Ort und empfehlen die Wanderung oder den Trail auch unseren Gästen, die ebenfalls begeistert zurück kehren.

    Danke für den schönen Blogbeitrag.

    Das Team vom Maximilians Boutique-Hotel in Landau

Hinterlasse einen Kommentar

drei × 3 =