Pfälzerwald Wanderungen

Eingetragen bei: Wanderziele | 0

Als Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen aber auch für einen längeren Aufenthalt bietet sich die Stadt Landau in der Pfalz an. Die an der Autobahn A65 gelegene Stadt ist Universitätsstadt und eine der größten Weinbau treibenden Gemeinden Deutschlands.

Neben einem historischen Altstadtkern mit seinen vielen Restaurants und Cafés und den Resten einer Festung die im Jahre 1688 unter dem Befehl Ludwig XIV. erbaut wurde und heute teilweise als Gehege für Tiere des Landauer Zoos dient, gibt es aber auch noch andere Atraktionen für die man sich nicht nur einen Tag Zeit nehmen sollte.
Schon alleine das Freizeitbad Laola mit seiner erst kürzlich erweiterten Saunalandschaft läd zum erholen und Wellness ein.

Kurze und ausgedehnete Wanderungen in die umliegenden Weinberge und Dörfer können problemlos vom Landauer Stadtkern unternommen werden. So ist es möglich am Tiergarten vorbei durch das Fort nach einem sanften längeren Anstieg zum Weinerlebnispfad vor Nußdorf zu gelangen. Hier sollten natürlich die Weine der Pfalz im Mittelpunkt stehen. Denn viele Weingüter laden zur Weinprobe ein.

Um in den Genuß einer anspruchsvolleren Wandertour mit Burgenromantik, Burgführung und Mittag- oder Abendessen mit Spezialitäten aus der Pfalz in einer Pfälzer Hütte zu kommen, bietet sich der nur eine viertel Stunde Fahrzeit entfernte Weinort Frankweiler sehr gut an, von wo aus in einem eineeinhalbstündigen mit teilweise etwas steilerem Anstieg und einem Abstecher auf den Orensfelsen, der einen wunderschönen Panoramablick auf die umliegende Landschaft bietet, unternommen werden können.

Der weiterführende nur abwärts verlaufende Weg bringt uns dann in etwa einer halben stunde direkt zur Landauer Hütte auf der dann zu Weinen der Region, Pfälzer Spezialitäten verkostet werden können.

Gestärkt kann es dann weiter gehen. Auf dem ansteigenden Weg zur Burg Neuscharfeneck stehen wir dann nach etwa einer halben Stunde ganz unerwartet vor der aus dem wohl 13. Jahrhundert durch die Herren von Scharfeneck erbauten Burg.

Nach der Besichtigung oder einer Burgführung gibt es die Möglichkeiten nach Frankweiler zurück zu wandern oder über einen anderen immer abwärts verlaufenden Weg in knapp einer Stunde zum Ramberger Waldhaus zu gelangen von dessen Parkplatz aus regelmäßig Busse über die Dörfer nach Landau zurück pendeln.

Hinterlasse einen Kommentar

3 − 1 =