Wanderung zur Neu-Scharfeneck

Eingetragen bei: Pfälzerwald, Wanderziele | 1

 

Der Frühling will und will einfach nicht kommen auch hier in der schönen Pfalz nicht. Schon nach dem Ausstieg aus dem PKW wehte ein ungemütlich kalter Wind. Trübe und trist, dauernd dieser graue Himmel, der keinen Sonnenstrahl durchlassen will. Gut angezogen mit warmer Outdoorspezial Outdoorbekleidung ging es dann los vom Parkplatz Drei Buchen den Wegweisern folgend in Richtung Neu-Scharfeneck. Auch der Wald präsentierte sich noch in seinem herbstlichen aussehen, noch keine grünen Blätter in Sicht.

Ramberger Waldhaus Drei Buchen

Es führt ein breiter Waldweg am Ramberger Waldhaus vorbei, nicht zu steil, aber steil genug das es einem schon mal wärmer wurde in den Wintersachen und der fast eisige Wind direkt eine willkommene Abkühlung war. Nach ungefähr einer halben Stunde wandern ist man dann an einem Aussichstspunkt von wo unser Ziel die Neu-Scharfeneck sehr gut zu sehen ist. Auch an solch einem trüben und grauen Tag.

 

Ruine Neu-Scharfeneck
Hier stehen auch viele Steintürmchen wo sich schon viele Wanderer im Bau dieser kleinen Kunstwerke aus Sandstein versucht haben. Ein sehr schöner wurde auf einem Baumstumpf gebaut und aus dieser Perspektive sieht er größer aus als die Burg Neu-Scharfeneck.
Steintürmchen bauen aus Sandstein

Weiter wandern wir auf unserem Weg der mit einem schwarzen Punkt auf einem weißen Balken gekennzeichnet ist nur kurze Zeit später von dem großen breiten Waldweg auf einen kleineren verschlungenen Pfad  wo jetzt Steine und Wurzeln das gehen etwas erschweren.

 

Saar-Rhein Wanderweg von Saarbrücken nach Rülzheim
Edenkoben, Gleisweiler, Dernbach, Annweiler
Ein Wegweiser mit Angaben der Entfernungen zeigt den richtigen Weg. Darauf ist auch zu entnehmen, dass es vom Parkplatz Drei Buchen 1,6 Kilometer waren und bis zur Neu-Scharfeneck nur noch 1,1 Kilometer sind. Mit der ständigen Aussicht zwischen den Bäumen hindurch zu unseren rechten auf einen Teil von Ramberg stehen wir dann nach einer weiteren knappen halben Stunde vor der mächtigen Schildmauer der Burg. Weiter rechts unterhalb der Schildmauer, an der Oberburg und dem Dreistöckigen Palais vorbei bis zu den Stallungen der Vorburg können wir schon erahnen welchen Wiederstand die imposante Burg in zahlreichen Kämpfen geboten hat.

 

Die Ruine Neu-Scharfeneck auf dem Saar-Rhein Wanderweg entdecken

Das Vorwerk im westlichen Teil der Burg bildet zusammen mit dem Torturm und seinem Verlies im Kellerraum links des spitzgiebeligen Tors den Eingang zur Burg. Das Wappen erinnert das dies die Hausburg der Pfalzritter war und ist.
Innerhalb der Burg können dann die Reste der Stallungen, der offenen Küche sowie der Schmiede besichtigt werden. Highlights sind nicht nur die sehr gut nachvollziehbare Bau- und Lebensweise, die zum Schutz der Menschen in damaliger Zeit diente und die Zweckmäßigkeit der Anordung der Räume um möglichst lange dem feindlichen Wiederstand zu trotzen, sondern auch eine wunderschöne Aussicht auf den Pfälzerwald und auf die in verschlungenen Tälern liegenden Dörfern Ramberg und Dernbach zu Fuße der Neu-Scharfeneck.
Der Wanderweg von den Drei Buchen zur Neu-Schrfeneck ist nur eine kleine Etappe aus dem Wanderweg mit dem schwarzen Punkt auf dem weißen Balken, der zu einer der Saar-Rhein Wanderwege gehört und in seiner gesamten Länge von Saarbrücken über den Pfälzerwald in die Vorderpfalz bis nach Rülzheim führt.Diese Wanderung ist nicht nur etwas für Liebhaber von Natur und Geschichte. Auf den zahlreichen auf dem Weg liegenden Pfälzerwald Hütten, Forsthäusern und Burgschänken gibt es viele  Pfälzer Spezialitäten und Weinsorten der Region zu verkosten.

 

One Response

  1. Mr WordPress

    Hi, this is a comment.
    To delete a comment, just log in and view the post's comments. There you will have the option to edit or delete them.

Hinterlasse einen Kommentar

eins × 1 =